Prepaid Daten SIM-Karten:

In Deutschland können in den meisten Supermärkten, Elektro-Fachmärkten und in vielen kleinen Handy-Shops diverse Starter-Pakete gekauft werden. Es gibt dabei eine sehr große Zahl an Anbietern in 3 verschiedenen Netzen. Daten-Pakete sind dabei vergleichsweise teuer. Außerdem müssen sich Nutzer beim Kauf einer SIM-Karte registrieren und dabei eine deutsche Adresse angeben. Achtung: Zum Teil werden auch Prepaid-Angebote mit automatischer Nachbuchung verkauft, für die auch ein deutsches Konto nötig ist!

Kommentare



Länderinformationen

Die 3 deutschen Netzbetreiber sind Telekom, Vodafone und ePlus/O2.

GSM-Frequenzbänder in Deutschland sind 900 und 1800 MHz, UMTS bei 2100 MHz, wie in Europa üblich.
Die LTE-Frequenzbänder verteilen sich auf 800/1800/2600 MHz, womit in Europa gekaufte LTE-fähige Handys ebenfalls problemlos verwendbar sein sollten.